Verschätzt! Zu hoch beladener Lkw rammt Brücke

Siegsdorf - Das war sehr nachlässig: Ein 37-jähriger aus Surberg fuhr auf der B306 mit seinem mit Heuquaderballen beladenen Lkw. Dieser war jedoch zu hoch beladen, es kam zum Crash.

Ein 37-Jähriger aus Surberg war mit seinem Lkw samt Auflieger auf der B306 unterwegs. Das Gespann war mit Heuquaderballen beladen. Lkw und Auflieger waren vor Antritt der Fahrt vom Chef des Surbergers beladen worden, wobei die maximale Höhe der Beladung deutlich überschritten wurde.

Beim Unterfahren der Autobahnbrücke kam es zur Berührung zwischen Ladung und Brücke, so dass die Heuquaderballen zum Teil herunterfielen. Die Straße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Die Straßenmeisterei und der Bauhof Traunstein kümmerten sich um die Reinigung der Fahrbahn und den Abtransport der Ladung.

Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An einem beschädigten Verkehrszeichen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 60 Euro. Sowohl der Lkw-Fahrer, als auch der Firmeninhaber werden angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser