Fahrzeugkontrolle auf der A8

Marihuana-Geruch drang aus dem Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Eine Drogenfahrt hat am Samstagmittag eine Zivilstreife unterbunden. Schon beim Öffnen der Autotüre drang der Geruch von Marihuana aus dem Fahrzeug.

Am Samstag zur Mittagszeit wurde durch eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Traunstein ein tschechischer, älterer Kleinwagen, der mit zwei jungen Burschen besetzt war, auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg bei Schweinbach kontrolliert.

Bereits beim Öffnen der Fahrzeugtüren drang der Geruch von Marihuana aus dem Fahrzeug. Der Fahrer gab zwar an, heute noch nicht gekifft zu haben, jedoch war der Drogenschnelltest positiv.

Bei der Durchsuchung wurde dann im Fahrzeuginnenraum eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Der Fahrer musste zur Blutentnahme mit ins Klinikum Traunstein. Das Marihuana, welches dem Fahrer alleine gehörte, wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, da auch der Beifahrer aufgrund vorangegangenen Drogenkonsums nicht fahrtüchtig war.

Den 20-jährigen Slowaken erwartet neben einer Strafanzeige wegen Schmuggel und Besitz von Marihuana auch ein einmonatiges Fahrverbot für Deutschland und eine empfindliche Geldbuße.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser