Drogenfahrt mit neun unerlaubten Messern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein 32-Jähriger wurde am Donnerstag auf der A8 von einer Motorradstreife gestoppt. Der Citroen-Fahrer stand unter Drogeneinfluss und wurde gleich doppelt bestraft.

Am Donnerstag, den 22. August gegen 10.45 Uhr, wurde durch eine Motorradstreife der Autobahnpolizeistation Siegsdorf der österreichische Fahrer eines Citroen, der auf der A8 Ost in Richtung Salzburg unterwegs war, bei Siegsdorf angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle erweckte der 32-jährige Mann den Eindruck unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte den anfänglichen Verdacht. Der Test verlief positiv auf Opiate.

Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt. Der Österreicher musste sich im Klinikum Traunstein einer Blutentnahme unterziehen.

Für die vorangegangene Drogenfahrt erwartet den 32-jährigen Schweißer nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot und vier Punkte in der „Verkehrssünderdatei“.

Doch damit nicht genug. Im Fahrzeug des Österreichers fanden sich zudem insgesamt neun Messer, darunter auch ein Faustmesser, die der Mann so nicht führen bzw. nicht haben durfte. Die Messer wurden eingezogen.

Der Österreicher wurde des weiteren wegen Verstosses gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Auch hierfür wird eine empfindliche Geldstrafe gegen ihn ausgesprochen werden. Im Anschluss durfte sich der Mann um eine Mitfahrgelegenheit nach Österreich umsehen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser