Siegsdorf: Bombendrohung sorgt für Großeinsatz

Siegsdorf - Am Donnerstagmittag ging die Meldung ein, dass ein Mann sein Haus mitsamt seiner Frau in die Luft sprengen will. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Am Freitag Vormittag gegen 11.00 Uhr wurde die PI Traunstein davon in Kenntnis gesetzt, dass ein Mann aus Siegsdorf gegenüber einer Behörde damit gedroht hatte, seine Frau umzubringen und sein Haus in die Luft zu sprengen.

Daraufhin wurden sofort starke Polizeikräfte nach Siegsdorf entsandt, die den Bereich um den möglichen Tatort zunächst sicherten und dann auch nach dem Mann fahndeten. Er wurde kurze Zeit später in Siegsdorf aufgegriffen und vorläufig festgenommen.

Bei ersten Ermittlungen stellte sich schnell heraus, dass die Drohungen aus der Luft gegriffen waren. Seine Frau war wohlauf, eine Absuche des Wohnanwesens ergab, dass hier keine sprengstoffverdächtigen Gegenstände gelagert waren.

Der Mann wurde auf Weisung des Landratsamtes Traunstein in eine fachärztliche Klinik eingewiesen.

Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser