Mit Sommerreifen Autos aufeinandergeschoben

Siegsdorf - 15.000 Euro Sachschaden sind am Samstag bei einem Auffahrunfall an der Autobahnausfahrt entstanden. Verursacht hat ihn ein SUV mit Sommerreifen.

Am Samstagvormittag wollte eine Familie aus Sachsen mit zwei ihrer Fahrzeuge von Salzburg kommend an der Anschlussstelle Siegsdorf ausfahren und auf die B306 in Richtung Traunstein abbiegen. Verkehrsbedingt mussten sie anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender 33-jähriger Niederländer zu spät und fuhr mit seinem SUV auf schneeglatter Straße auf und schob beide Fahrzeuge der Familie ineinander.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden von ca. 15.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellte der Sachbearbeiter fest, dass auf dem SUV keine Winterreifen montiert waren, was unter Umständen unfallursächlich gewesen sein könnte. Der Niederländer wurde daraufhin wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht, er musste eine Sicherheit in dreistelliger Höhe hinterlegen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser