Sieben Punkte für zwei Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Viel zu tief ins Glas geschaut hatte ein Mann, der von der Polizei in seinem Auto gestoppt wurde. Ihn erwartet nun eine satte Strafe:

Am Sonntag, den 04.12.2011, gegen 4.25 Uhr wurde in Bad Reichenhall der Fahrer eines VW kontrolliert. Bereits die ersten Eindrücke führten zu dem Ergebnis, dass der Fahrer alkoholisiert ist. Der durchgeführte Alkotest von fast zwei Promille bestätigte den ersten Eindruck der kontrollierenden Polizeibeamten.

Der 31-jährige Mann aus Bad Reichenhall wird nun wohl für längere Zeit seinen Führerschein abgeben müssen. Neben der zu erwartenden Geldstrafe (diese liegt bei folgenlosen Trunkenheitsfahrten zwischen zwei und drei Monatsgehältern) werden dem Verkehrsteilnehmer noch sieben Punkte in Flensburg „gut geschrieben“. Ein Taxi für die Heimfahrt wäre hier wohl deutlich billiger gewesen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser