Am Wochenende bei Grenzkontrollen 

Bundespolizei bringt sieben gesuchte Straftäter ins Gefängnis

Bad Reichenhall - Gleich sieben gesuchte Straftäter konnten am Wochenende vom 21. Februar bis zum 23. Februar durch die Bundespolizei gefasst und in Justizvollzugsanstalten eingeliefert werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bundespolizisten kontrollierten am 21. Februar auf der A8 zunächst einen 34-jährigen Slowenen in einem Auto. Als die Polizisten die Personalien des Mannes überprüften, erkannten sie, dass dieser wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte zu einer 30-tägigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war. Die Beamten verhafteten den Mann.

Am Abend nahmen Bundespolizisten einen 51-jährigen Rumänen fest. Er war wegen schweren Bandendiebstahls zu 357 Tagen Gefängnis verurteilt worden.


Wenige Minuten später ging ihnen an gleicher Stelle ein 47-jähriger Serbe ins Netz. Er wurde des schweren Bandendiebstahls verdächtigt und deshalb mit Untersuchungshaftbefehl gesucht.

Am 22. Februar nahmen Bundespolizisten einen 44-jährigen Kroaten fest. Er war wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu 3 Monaten und 2 Wochen Haft verurteilt worden.

Bei der Kontrolle eines Reisebusses mit rumänischer Zulassung am 23. Februar verhafteten die Fahndergleich drei gesuchte Straftäter. Ein 28-jähriger Rumäne war wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Da er diese nicht bezahlt hatte, ordnete die Staatsanwaltschaft München die Vollstreckung der 52-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe an.

Die Fahnder nahmen im selben Reisebus einen 45-jährigen Rumänen fest. Er war wegen Diebstahls zu einem Jahr Freiheitsstrafe verurteilt worden. Zu guter Letzt verhafteten die Bundespolizisten einen 25-jährigen Serben, der ebenfalls mit dem Reisebus unterwegs war. Er war unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu 60 Tagen Gefängnis verurteilt worden.

Die Bundespolizei Freilassing lieferte die sieben Gesuchten in bayerische Justizvollzugsanstalten ein. Während die sechs Verurteilten dort ihre Strafe absitzen, wartet der 47-jährige Serbe nun auf seine Gerichtsverhandlung.

Pressemeldung Bundespolizei Freilassing

Rubriklistenbild: © Polizeipräsidium Oberbayern Süd (Symbolbild)

Kommentare