Unfall zwischen Seebruck und Chieming

Autos stoßen beim Überholen zusammen und landen in Wiese

Seebruck/Chieming - Auf der Verbindungsstraße zwischen Seebruck und Chieming kam es am Montagabend zu einem Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Am 17. September gegen 20 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2095 zwischen Seebruck und Chieming zu einem Unfall. Dabei befuhr ein 33-jähriger Obinger mit seinem Motorradgespann die Staatsstraße in Richtung Chieming. Dahinter befand sich ein 39-jähriger BMW-Fahrer, der das Gespann überholen wollte.

Zur selben Zeit bog der Obinger jedoch nach links ab und stieß mit dem Überholer zusammen. Beide Fahrzeuge kamen schließlich in der Wiese neben der Fahrbahn zum Stehen.

Lediglich der Beifahrer des Gespanns wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und diese mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT