Betrunkene geht auf Beamte los

Seebruck - Polizeibeamte wollten einer Frau eigentlich nur helfen, als diese auf die Männer losging, auf sie einschlug und sie wüst beschimpfte.

Am frühen Abend des 16. August griff im Ortskern von Seebruck ein aufmerksamer Passant eine völlig betrunkene junge Frau auf. Sie stürzte alkoholbedingt und konnte sich kaum mehr auf den Beinen halten. Polizeibeamte der Inspektion Trostberg wollten der 25-jährigen Slowakin helfen und sie nach Hause bringen. Statt die Hilfe dankend anzunehmen, ging sie die Polizeibeamten körperlich an, indem sie versuchte, mit Händen und Füßen auf die Beamten einzuschlagen und beleidigte sie zudem auf das Übelste.

Weiter äußerte die Frau, dass sie die Polizisten töten wolle. Die renitente Slowakin wurde in Gewahrsam genommen. Sie musste die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Gegen sie wurde Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung erstattet. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser