Schwimmunfall erfordert Hubschraubereinsatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Ein medizinischer Notfall bei einem Schwimmer sorgte am Langbürgner See für Aufregung. Der Verunglückte musste mit dem Hubschrauber geborgen werden.

Am Samstag kurz nach Mittag wurde ein medizinischer Notfall eines Schwimmers im Langbürgner See gemeldet. Badegäste bemerkten bei einem Schwimmer gesundheitliche Probleme und zogen ihn daraufhin an Land. Dort wurde er bis zum Eintreffen von Notarzt und Sanka betreut.

Nach weiterer ärztlicher Versorgung wurde der 53-jährige Bad Endorfer mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rosenheim verbracht. Die Einsatzstelle befand sich in einem schwer zugänglichen, steil abfallenden Uferbereich westlich von Stock, weshalb eine Seilbergung mit dem Hubschrauber erforderlich war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser