Schwerer Verkehrsunfall in Obing

Obing - Am Sonntag ereignete sich gegen 12 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau wegen Vorfahrtsmissachtung schwer verletzt wurde. Sie wurde in Klinikum geflogen.

Ein Pkw-Fahrer wollte von der Staatsstraße 2094 in die B304 in Richtung Obing einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer aus Richtung Obing kommenden Pkw-Fahrerin. Doch trotz Ausweichens auf die Gegenfahrbahn konnte die Pkw-Fahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden musste. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

An beiden Pkws entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro. An der Unfallstelle war die freiwillige Feuerwehr Obing mit 20 Mann im Einsatz.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser