Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

+

Berchtesgaden - Vier Personen wurden am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Frontalzusammenstoß zweier Autofahrer wurde zum Großeinsatz.

Eine 22-jährige Frau befuhr am Dienstag gegen 21 Uhr mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße in Richtung Markt. An der Bavariakreuzung wollte sie die B 305 verlassen und weiter in die Bahnhofstraße in Richtung Maximilianstraße fahren. Die Ampelanlage war bereits außer Betrieb und zeigte nur noch gelbes Blinklicht. Als sie in die Kreuzung einfuhr übersah sie einen von rechts kommenden Audi. Dieser befand sich auf der vorfahrtberechtigten Straße und wollte von der Bergwerkstraße kommend in Richtung Bahnhof fahren.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurden alle vier Insassen, die junge Frau und ihr 22-jähriger Beifahrer sowie der 18-jährige Fahrer des Audis und sein 17-jähriger Beifahrer mittelschwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Zur Ausleuchtung, Verkehrregelung und Reinigung der Unfallstelle waren vier Fahrzeuge mit 17 Mann der FFW Berchtesgaden im Einsatz. Die Verletzten wurden von Notärzten versorgt und mit vier Sankas nach Bad Reichenhall gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser