Schwerer Verkehrsunfall in Bad Reichenhall

+
Ein Audi geriet in den Gegenverkehr und erfasste drei entgegenkommende Autos.

Bad Reichenhall - Ein schwerer Unfall ereignete sich Sonntagmittag auf der Staatsstraße 2101. Eine Österreicherin geriet mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am 1. April, gegen 12.45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Bad Reichenhall. Eine 37-jährige Salzburgerin befuhr zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2101 von Bad Reichenhall kommend in Richtung Schneizlreuth. Kurz nach dem Ortsausgang von Karlstein kam sie aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, streifte ein entgegenkommendes Auto und raste dann frontal in zwei weitere Pkw.

Durch diesen Zusammenstoß wurden zwei Personen schwer und eine weitere leicht verletzt. Die Unfallverursacherin und dessen Tochter wurden ebenfalls leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden mit einem Gesamtschaden von ca. 47.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser