Schwerer Verkehrsunfall auf Masererpaß

Reit im Winkl - Aufgrund vonm Straßenglätte kam ein Audifahrer auf die Gegehnfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Opel. Die Bilanz: Eine Schwerverletzte.

Ein 49-jähriger Audifahrer kam nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen in einer Rechtskurve Richtung Oberwössen aufgrund von Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Opel Astra zusammen. Dessen 18-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Unfallverursacher wurde leichtverletzt vom BRK abtransportiert.

Am Opel entstand Totalschaden, der Schaden am Audi wird von der Polizei auf ca. 6000.- Euro geschätzt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst des BRK mit zwei Fahrzeugen, ein Rettungshubschrauber, sowie die Feuerwehren aus Oberwössen und Reit im Winkl mit ca. 20 Mann. Während der Unfallaufnahme musste die B 305 total gesperrt werden.

Pressemeldung der Polizeistation Reit im Winkl

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser