Schwerer Verkehrsunfall

+

Bischofswiesen - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag, 15. Januar, gegen 12.40 Uhr auf der Aschauerweiherstraße, auf Höhe des „Gattermannlehens“.

Lesen Sie auch:

Eine 42-jährige Einheimische befuhr mit ihrem Audi TT die Aschauerweiherstraße von Berchtesgaden kommend in Richtung Bischofswiesen. Auf Höhe des „Gattermannlehens“ kam ihr der Opel Corsa einer 34-jährigen Frau entgegen, mit dem sie so heftig zusammenstieß, dass sich der Opel um die eigene Achse drehte, sich im weiteren Verlauf überschlug und auf dem Dach liegend zum Stehen kam.

Die fünf Insassen des Corsas (drei Frauen und zwei Kinder) mussten mit drei Sankas ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht werden. Nach ersten Erkundigungen wurden sie aber zum Glück nicht schwer verletzt. Die beiden Insassen des Audis (eine Frau und ein Kind) blieben unverletzt.

Aufgrund der Spurenlage kann davon ausgegangen werden, dass die Audi-Fahrerin die leichte Linkskurve geschnitten hatte und somit etwas auf die Gegenfahrbahn kam.

Am Unfallort waren ungefähr 30 Mann mit fünf Fahrzeugen der FFW Bischofswiesen, ein Notarzt, drei Sankas und zwei Streifen der Polizeiinspektion Berchtesgaden eingesetzt.

Nach ca. 1 1/2 Stunden war die Unfallstelle wieder geräumt. Die FFW hatte sich um die Verkehrsreglung und Aufräumungsarbeiten gekümmert. Beide nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst vom Ort entfernt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser