Schwerer Verkehrsunfall auf der B20

+

Mitterfelden - Am Montagabend wollte ein 68-jähriger Ainringer mit seinem Pkw die B20 von Hausmoning in Richtung Mitterfelden überqueren.

Hierbei übersah er den in Richtung Bad Reichenhall fahrenden Pkw eines 20 Jahre alten Einheimischen. Durch den Aufprall wurde der Pkw des 68-jährigen in einen weiteren Pkw geschleudert. Der 68-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das KKH Traunstein mit schweren Kopf und Brustverletzungen eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft ordnete ein Gutachten zur endgültigen Klärung des Unfallherganges an. Die B20 wurde zur Unfallaufnahme für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Lesen Sie dazu auch die Erstmeldung mit Fotos

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser