Schwerer Unfall in Siegsdorf

Mit Rasenmäher die Fingerkuppen abgetrennt

Siegsdorf - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Wochenende in Siegsdorf. Ein 36-Jähriger wollte einen Ast aus seinem Rasenmäher entfernen und verletzte sich dabei schwer.

Ein 36-Jähriger aus Siegsdorf-Alzing mähte am Samstag, gegen 17.30 Uhr, seinen Rasen mit einem Aufsitzmäher. Als sich ein größerer Ast im Mähwerk verfing, stieg der Betroffene nicht ab und brachte den Mäher zum Stillstand, sondern bückte sich, um den Ast herauszuziehen. 

Dabei geriet der Siegsdorfer mit der rechten Hand in das laufende Mähwerk und trennte sich von Mittel- und Ringfinger die Fingerkuppen ab. Der Verletzte wurde ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser