Schwerer Auffahrunfall - Zeugen gesucht

Traunreut - Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste gestern ein abbiegender Kleinbusfahrer aus Chieming. Dies bemerkte ein 20-Jähriger zu spät und fuhr auf. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Gestern ereignete sich gegen 17 Uhr an der Waginger Straße ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Chieminger wollte mit seinem VW-Bus von der Waginger Straße nach links in die Trostberger Straße einbiegen. Gleichzeitig fuhr aus der gegenüberliegenden Grundstückseinfahrt ein anderer Pkw nach rechts in die Trostberger Straße ein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Kleinbus-Fahrer. Dies bemerkte ein nachfolgender 20-jähriger Traunreuter zu spät und fuhr mit seinem Daewoo auf den VW-Bus auf. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 €.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise; vor allem der Fahrer aus der Grundstücksausfahrt kommendes Pkws möchte sich unter der Tel.-Nr.     08669-86140    melden.

Polizei Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser