Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle bei Reichenhall

Erwischt! Steuerhinterzieher, Schwarzfahrer und Diebe

A8/Schwarzbach/Bad Reichenhall – Die Bundespolizei hat am Wochenende mehrere Männer in die Justizvollzugsanstalt nach Bad Reichenhall gebracht. Sie waren unter anderem wegen Diebstahls oder Steuerhinterziehung verurteilt worden. Nun werden sie die nächste Zeit hinter Gittern verbringen müssen.

Bundespolizisten verhafteten auf der A8 bei Schwarzbach einen 68-Jährigen. Er war vom Amtsgericht in Kaiserslautern wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe in Höhe von rund 3000 Euro verurteilt worden. Da er diesen Betrag nicht zahlen konnte, muss er ersatzweise eine 90-tägige Freiheitsstrafe absitzen. 

Auch zwei mit Haftbefehl gesuchte Rumänen mussten ihre Reise auf der Autobahn Salzburg – München in der Grenzkontrollstelle beenden. Gegen die beiden 36 und 37 Jahre alten Männer war wegen Diebstahls von verschiedenen Gerichten jeweils eine Strafe von rund 800 Euro inklusive Verfahrenskosten verhängt worden. Da sie die geforderte Summe nicht aufbringen konnten, mussten sie einen 70- beziehungsweise 50-tägigen Haftaufenthalt antreten. 

Ein weiterer Rumäne sowie ein 46-jähriger Bulgare wurden von den Bundespolizisten ebenfalls ins Gefängnis in Bad Reichenhall eingeliefert. Sie konnten ihre Strafen wegen Erschleichens von Leistungen in Höhe von jeweils rund 200 Euro nicht begleichen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser