Polizeikontrolle im Landkreis Berchtesgadener Land

Gefälschte Papiere bei Einreise - Bundespolizei nimmt Mann (35) fest

Schwarzbach/Freilassing - Am Samstag, 20 Juni, haben Beamte der Bundespolizei auf der A8 an der Grenzkontrollstelle einen bosnischen Staatsangehörigen festgenommen. Der Mann hatte versucht, mit gefälschten Dokumenten nach Deutschland einzureisen.

Pressemeldung im Wortlaut:


Am Samstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen Reisebus mit kroatischer Zulassung am Grenzübergang Walserberg. Ein 35-Jähriger Bosnier wies sich dabei mit einer italienischen Identitätskarte aus. Bei genauerer Betrachtung stellten die Beamten Verfälschungen am Dokument fest. Auf Nachfrage nach weiteren Papieren händigte der 35-Jährige eine italienische Krankenkarte aus. Die geschulten Augen der Beamten stellte auch bei dieser fest, dass es sich um eine t otalgefälschte Karte handelte und beschlagnahmten die Papiere.

Wegen des Verdachts der Urkundenfälschung nahmen die Fahnder den Bosnier vorläufig fest. Da er keine erforderlichen Dokumente für eine Einreise nach Deutschland vorweisen konnte, zeigten die Bundespolizisten ihn wegen der versuchten unerlaubten Einreise und Urkundenfälschung an. Der Bosnier musste zudem eine Sicherheitsleistung von 2.500 Euro hinterlassen. Anschließend verweigerten ihm die Beamten die Einreise nach Deutschland und wiesen ihn nach Österreich zurück.

Pressebericht Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare