Bei Grenzkontrolle in Schwarzbach

Es lagen zwei Haftbefehle vor - Businsasse festgenommen

Schwarzbach  - Am Donnerstag (29. August) haben Bundespolizisten einen 41-jährigen Deutschen festgenommen. Der Mann musste wegen Rauschgift-Straftaten eine hohe Geldstrafe bezahlen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei an der Grenzkontrollstelle Schwarzbach auf der A8 einen Reisebus. Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Polizisten fest, dass gegen einen Fahrgast gleich zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Traunstein vorlagen. 

Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz war der Mann zu Geldstrafen in Gesamthöhe von 3.180 Euro verurteilt worden. 

Die Bundespolizisten ließen ihn erst frei, nachdem er seine Schulden bei der Justiz beglichen hatte.

Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Freilassing (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT