Bei Grenzkontrollen auf der A8 bei Schwarzbach 

Alter Bekannter: Polizei stoppt Mann mit Einreiseverbot an der Grenze

Schwarzbach - Am Sonntag (22. September) hat die Bundespolizei bei den Grenzkontrollen auf der A8 einen 18-jährigen Albaner festgenommen. Der junge Mann versuchte unerlaubt nach Deutschland einzureisen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntagmorgen (22. September) stoppten Beamte der Bundespolizei einen Reisebus. Ein albanischer Staatsangehöriger wies sich mit einem gültigen albanischen Reisepass aus. Die Beamten stellten bei der Überprüfung seiner Personalien fest, dass der Mann zur Einreiseverweigerung ausgeschrieben war. 

Der vorbestrafte Albaner wurde bereits vor zwei Jahren in sein Heimatland abgeschoben und hatte ein Einreiseverbot für Deutschland bekommen. Die Bundespolizisten führten den 18-Jährigen einem Haftrichter vor und brachten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. Seine Heimreise muss der junge Albaner demnächst das zweite Mal antreten.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © Bundespolizei (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT