Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schutzengel bei Holzarbeiten

+

Berchtesgaden - Ein 70-jähriger Berchtesgadener hatte am Samstagnachmittag „göttlichen Beistand“. Bei Holzarbeiten wurde er von einem Baum überrollt.

Lesen Sie auch:

Meldung des BRK Berchtesgadener Land

Der Baum war ca. 20 Meter lang und fast einen Meter stark. Der Unfall ereignete sich an einem Hang oberhalb der evangelischen Kirche in Berchtesgaden.

Der Mann hatte den Baum zuvor umgeschnitten und wollte ihn nun zerteilen. Dabei setzte sich der Baum in Bewegung und überrollte den unterhalb stehenden Mann bis zum Oberschenkel, wo er glücklicherweise liegen blieb.

Der Mann war eingeklemmt und konnte sich jedoch bemerkbar machen. Nach einem Notruf durch einen Passanten wurde der Mann durch die Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit.

Der Notarzt stellte dann nach erster Diagnose „nur“ Quetschungen und Prellungen fest. Genaueres wird sich aber erst nach der Untersuchung im Krankenhaus sagen lassen.

Im Einsatz waren neben Notarzt und Rettungssanitäter 30 Mann der Feuerwehren Berchtesgaden und Bischofswiesen. Der Unfall wurde durch Beamte der Polizei Berchtesgaden aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Kommentare