Diebstahl am Königssee

Rucksack aus den Händen gerissen - Dieb erbeutet Wertgegenstände

Schönau - Ein dreister Rucksackdiebstahl ereignete sich am Donnerstag gegen 16 Uhr im Bereich des Busparkplatzes am Ausflugsort Königssee.

Ein 25-jähriger Urlaubsgast aus Hamburg hatte seinen Rucksack auf einer Parkbank vor sich abgestellt, um etwas herauszuholen. Als er den Regenschutz des Rucksackes entfernte, lief eine männliche Person vorbei, ergriff den Rucksack an der oberen Lasche und entriss diesen aus seinen Händen. Eine kurze Verfolgung des Täters blieb ohne Erfolg. 

In dem mehrfarbigen Rucksack der Marke „Billabong“ befanden sich einLenovo-Tablet, ein graues T-Shirt und ein grauer Kapuzenpulli (beide mit weißem Aufdruck „Watzmann“), sowie ein Hundegurt mitsamt Leine. Als Täterbeschreibung konnte nur angegeben werden, dass dieser eine dunkle Hautfarbe hatte und eine rote Regenjacke mit Kapuze über dem Kopf trug. Die entwendeten Sachen haben laut des Geschädigten einenWert von circa 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Berchtesgaden unter Tel. 08652-9467-0.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT