Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer gibt Marihuana-Konsum zu

Marktschellenberger (19) fährt unter Drogen-Einfluss Auto - Polizei zieht ihn bei Schönau aus dem Verkehr

Samstagnacht wurde ein junger Mann von der Polizei aus dem Verkehr gezogen, der dann zugab vor kurzem Marihuana konsumiert zu haben. Ihm drohen eine hohe Geldstrafe und ein Fahrverbot.

Meldung im Wortlaut

Schönau - Eine Streife des Einsatzzuges Traunstein kontrollierte am Samstag (23. Oktober) gegen Mitternacht einen 19-jährigen Marktschellenberger im Gemeindebereich Schönau. Im Gespräch mit dem Fahrzeuglenker räumte dieser gegenüber den Beamten ein, erst kürzlich einen Joint geraucht zu haben.

Ein durchgeführter Drogentest bestätigte die Aussagen des Fahrers, wodurch dieser eine Blutentnahme im Krankenhaus Berchtesgaden über sich ergehen lassen musste. Nach Auswertung des Blutergebnisses erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Zudem wird die zuständige Fahrerlaubnisbehörde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen

Kommentare