In Schönau am Königssee

Katze von Hund fast totgebissen - Polizei ermittelt

Schönau am Königssee - Am Montag, den 4. November, hat eine Katzenhalterin ihr schwer verletztes Tier auf dem Fußweg aufgefunden. Laut Tierarzt muss ein großer Hund das Tier gebissen haben.   

Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Montag, den 4. November, in der Zeit von 8 Uhr bis 14 Uhr wurde in Schönau am Königssee im Gebiet der Stangermühle (Königsseer Fußweg) eine Katze von ihrem Besitzer schwer verletzt aufgefunden.

Eine Untersuchung durch den Tierarzt ergab, dass die Katze von einem großen Hund gebissen, und dadurch lebensgefährlich verletzt wurde

Im Tatzeitraum wurde ein älterer Mann mit Stock im Tatortbereich gesehen, dessen Hund auf Zuruf nicht reagierte. Weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Berchtesgaden zu melden.

Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT