In Drogeriemarkt erwischt

Münchner Mädels als Langfinger in Schönau unterwegs

Schönau am Königssee - Am Samstag den 22. Juli, gegen 19.15 Uhr, wurde in einem Drogeriemarkt die Diebstahlwarnanlage am Ausgang ausgelöst.

Zwei Mädchen, 14 und 17 Jahre alt aus dem Raum München, konnten daraufhin von Angestellten angehalten werden. Beide hatten Waren im Wert von je 100 Euro in ihren Taschen und Kleidern versteckt. Sie werden sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser