Geschwindigkeitskontrolle bei Schönau am Königssee

Von über 400 Autofahrern nur sechs verwarnt

Schönau am Königssee - Am Montagnachmittag stand die Polizei mit ihren Lasermessgeräten an der B20. In einem Zeitraum von über viereinhalb Stunden wurden 432 Fahrer erfasst, von denen nur erfreulich wenige verwarnt wurden: 

Am Montag, den 27. März, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Kontrolliert wurde in Schönau am Königssee auf der B20. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit lag hier bei 70 km/h, es wurde von 12.45 bis 17.20 Uhr gemessen. 

Von 432 gemessenen Fahrzeugen mussten erfreulicherweise nur sechs Autofahrer verwarnt werden. Der schnellste Fahrzeugführer war mit einer Geschwindigkeit von 91 km/h unterwegs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser