Mütterliche Fürsorge endet böse

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Die Mutter einer 41-Jährigen wollte verhindern, dass ihre Tochter betrunken Auto fährt. Jetzt hat die 41-Jährige ein gebrochenes Bein:

Am Donnerstag gegen 18.10 Uhr ereignete sich in Schönau am Königssee, Graf-Arco-Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 41-jährige Frau einen Oberschenkelbruch erlitt. Vorausgegangen war dem Vorfall ein Streit, da die Verletzte von ihrer Mutter daran gehindert werden sollte, alkoholisiert ihren Pkw zu bewegen. Die Mutter wollte das Fahrzeug vom Hof eines Anwesens wegfahren, womit die Tochter nicht einverstanden war. Als die Mutter mit dem Pkw ein Stück zurücksetzte geriet die Tochter aus bisher noch ungeklärter Ursache zu Sturz und fiel zu Boden. Im Anschluss wurde sie mit einem Reifen des Pkw am rechten Oberschenkel angefahren oder überrollt. Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser