In Schönau und Berchtesgaden

Verkehrsunfälle mit Blechschäden beschäftigen Polizei

Schönau am Königssee/Berchtesgaden - Verkehrsunfälle mit Blechschäden haben die Berchtesgadener Polizei am Sonntag beschäftigt:

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in Schönau am Königssee ein Verkehrsunfall mit Blechschaden. Ein 39-jähriger Urlaubsgast aus Einbeck war mit seinem Auto auf der Oberschönauer Straße am Fergl-Bichl bergwärts unterwegs. In einer Rechtskurve kam ihm ein KOM der RVO entgegen, der stehen blieb, um das Auto passieren lassen zu können. Als der Urlauber bereits am Bus vorbei war, kam er rückwärts ins Rollen und stieß gegen den KOM. Dabei entstand ein Sachschaden von jeweils etwa 2000 Euro. Die Straße war kurzfristig bis zum Eintreffen der Polizei gesperrt.

Motorradfahrer beschädigt Autos

Kurz darauf ereignete sich in Berchtesgaden ein weiterer Verkehrsunfall mit Blechschaden. Ein 17-Jähriger aus Berchtesgaden war mit seinem Leichtkraftrad auf der Ramsauer Straße Richtung Kreisverkehr am Bahnhof Berchtesgaden unterwegs. Vor ihm standen bereits zwei Autos, die auf die Einfahrt in den Kreisverkehr warten mussten. Beim Bremsen kam der Motorradfahrer zu Sturz und beschädigte die beiden bereits stehenden Wägen. Zum Glück blieb der Jugendliche unverletzt und es entstand nur Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 4000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser