Verkehrschaos nach Sommerreifen-Unfall

Schneizlreuth - Bei starken Reiseverkehr und winterlichen Straßenverhältnisssen kam es am Ostersonntag zu einem Unfall und danach zu einem Stau auf der B305.

Am späten Ostersonntagvormittag herrschte auf der B 305 starker Reiseverkehr bei winterlichen Straßenverhältnissen. Ein 34-Jähriger befuhr mit seinem Daimler die B305 in Richtung Weißbach a.d.A. Kurz vor der Ortschaft geriet er mit seinem Pkw in den Gegenverkehr und stieß frontal gegen einen Pkw Touareg, besetzt mit einer vierköpfigen Familie.

Es entstanden an beiden Pkws Sachschäden im Gesamtwert von rund 2000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Ursache schnell ermittelt werden. Der Pkw Daimler aus dem Erdinger Landkreis hatte bereits Sommerbereifung. Des weiteren konnte nach dem Unfall die Strasse nicht sofort geräumt werden, da der Pkw Daimler auf der winterlichen Strasse nicht mehr anfahren konnte. Es entstanden in beiden Fahrtrichtungen Staus. Nachdem der alarmierte Winterdienst gestreut hatte, löste sich das Verkehrschaos langsam auf.

Dem Unfallverursacher erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiteinanzeige mit einer zu erwartenden Geldbuße von mindestens 140 Euro sowie drei Punkten in Flensburg.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser