Schneizlreuth und Piding

Über 30 km/h zu schnell: Verwarnungen und Anzeigen

Schneizlreuth/Piding - In Schneizlreuth und in Piding hat die Polizei die gefahrenen Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer gemessen. Die Ergebnisse:

In der Zeit von 11 Uhr bis 13.45 Uhr wurde am 29. Dezember in Schneizlreuth an der B21 in Richtung Lofer kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 685 Fahrzeugen wurden 15 Lenker verwarnt und ein Lenker angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 101 km/h unterwegs.

In der Zeit von 14.20 Uhr bis 16.30 Uhr wurde in Piding an der B20 in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1125 Fahrzeugen wurden 70 Lenker verwarnt und vier Lenker angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 101 km/h unterwegs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser