In Schneizlreuth

Durchsuchung fördert Drogen-Vorrat zutage

Schneizlreuth - Das gibt eine Menge Ärger: Bei einer richterlich angeordneten Hausdurchsuchung fand die Polizei in der Wohnung eines jungen Mannes gleich ein ganzes "Arsenal" verschiedener Drogen!

Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung wegen Verdacht des Einfuhrschmuggels von Marihuana wurden bei einem jungen Mann in Schneizlreuth Kleinmengen von Haschisch und Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Außerdem wurde bei dem Schneizlreuther eine Aufzuchtbox mit Pilzen aufgefunden. 

Dabei handelt es sich um Pilze mit psychoaktiver Substanz, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. Vor dem Konsum solcher Pilze wird eingehend gewarnt. Bereits geringe Mengen können erhebliche Wahrnehmungsstörungen und massive Angstzustände erzeugen. Die Substanz wirkt ähnlich wie die Droge LSD. Den Schneizlreuther erwartet nun eine Anzeige wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser