Schneizlreuth: Gegen Leitplanke geknallt

Schneizlreuth - Ein Klein-Lkw kam auf der B21 ins Rutschen und prallte mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck gegen eine Leitplanke. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt.

Ein 41-jähriger Oberösterreicher fuhr am Freitag gegen 3.30 Uhr mit seinem Klein-Lkw auf der B21 von Salzburg kommend in Richtung Lofer. Im Gemeindegebiet von Schneizlreuth kam er in einer Linkskurve ins Rutschen und prallte mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck gegen die angrenzende Leitplanke.

Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch musste ein Ersatzfahrzeug für die Ladung geordert werden. Der Mann konnte seinen Lkw noch etwas weiter fahren, wodurch der gefährliche Kurvenbereich auf der B21 wieder frei wurde. Am Lkw und der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Der Lkw-Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser