In und um Schneizlreuth am Wochenende

Alkohol und Aquaplaning führen zu drei Unfällen

Schneizlreuth - Drei Unfälle ereigneten sich am Wochenende in und um der Gemeinde.

Alkoholisiert vom rechten Weg abgekommen

Am frühen Samstagmorgen befuhr eine 25-jährige Pkw-Lenkerin aus Österreich die B21 in Richtung Lofer. In Schneizlreuth kam sie dabei von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und einen Zaun, ehe sie an einem Verkehrsschild zum Stehen kam. 

Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall, welche den Verkehrsunfall aufnahmen, stellten hierbei auch schnell die Ursache fest. 

Bei der jungen Dame wurde Alkoholgeruch festgestellt und im Rahmen eines Atemalkoholtests bestätigt. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme veranlasst und ihr Führerschein sichergestellt. Die Österreicherin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Zwei weitere Unfälle auf nasser Fahrbahn

Zunächst ereignete sich am Freitagnachmittag auf der B21 kurz nach Schneizlreuth ein Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Österreicher auf nasser Fahrbahn mit seinem Pkw ins Schleudern geriet. Hierdurch kam er auf die Gegenfahrbahn, touchierte den Bordstein und wurde anschließend wieder zurück auf seine Fahrbahn geschleudert, wo der Wagen liegen blieb. 

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Pkw des jungen Mannes entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Die Unfallaufnahme und Regelung des Verkehrs vor Ort erfolgte durch Beamte der Polizei Bad Reichenhall.

Am Samstagvormittag kam es dann zu einem ähnlichen Verkehrsunfall 

Diesmal südlich vom Gletschergarten auf der B305. Hier verlor ein aus Fahrtrichtung Weißbach kommender 64-jähriger Pkw-Lenker, wieder auf nasser Fahrbahn, die Kontrolle über seinen Wagen, so dass er auf der Gegenfahrbahn mit der Leitplanke kollidierte. Auch hier wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. 

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Die Freiwillige Feuerwehr Weißbach war zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle sowie der Verkehrsregelung vor Ort. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizei Bad Reichenhall.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser