Fahranfänger: Großen Baum nur knapp verfehlt

Schnaitsee - Da hatte ein 18-jähriger Fahranfänger großes Glück: Er flog mit hoher Geschwindigkeit von der Straße und verfehlte dabei nur knapp einen Baum!

Einen großen Schutzengel hatte am Dienstagabend ein 18-jähriger Ameranger. Er fuhr die St2360 von Schnaitsee Richtung Peterskirchen. Kurz vor der Ortschaft Waltlham kam der Fahranfänger, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, auf dem regennassen Straßenbelag nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er verfehlte nur knapp einen großen Baum und fuhr stattdessen ein Ortsschild und eine Geschwindigkeitsbegrenzung um. Der junge Ameranger blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Pressemeldung Polizeinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser