Schleuser an Heiligabend gestoppt

Piding/A8 - Keine Auszeit an Heiligabend: Auch am 24. Dezember sind Schleuser auf der A8 unterwegs gewesen - die Bundespolizei war jedoch wachsam.   

An Heiligabend hat die Bundespolizei auf der A8 ein Fahrzeug mit drei Personen gestoppt. Die Bundespolizei geht davon aus, dass der türkische Fahrer einen Landsmann und einen Syrer nach Deutschland eingeschleust hat. Nahe der Anschlussstelle Piding kontrollierten die Fahnder die Insassen eines Kombis.

Während sich der Fahrzeugführer, ein 31-jähriger Türke, mit einem abgelaufenen Reisepass auswies, hatten seine Begleiter gar keine Papiere dabei. Die Beamten nahmen die beiden 24-Jährigen wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise vorläufig fest. Ihr mutmaßlicher türkischer Schleuser wurde ebenfalls verhaftet. B

ei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Bundespolizisten eine italienische Aufenthaltserlaubnis, die keinem der drei Männer zuzuordnen und laut Polizeicomputer sicherzustellen war. Die Behörden in Italien hatten das Dokument europaweit zur Fahndung ausgeschrieben, da es „abhanden gekommen“ war. In einem Ablagefach des Autos stießen die Zivilfahnder außerdem auf einen 100-Euro-Schein. Dem geschulten bundespolizeilichen Auge entging nicht, dass es sich bei der Banknote um eine glatte Fälschung handelte. Auf Anordnung des Amtsgerichts Laufen wurde der ältere türkische Staatsangehörige am ersten Weihnachtsfeiertag in Untersuchungshaft genommen. Die Bundespolizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern. Auf richterliche Anordnung hin werden die Geschleusten das Land wieder verlassen müssen. Einer der beiden unerlaubt Eingereisten hatte als Sicherheit für das anstehende Strafverfahren inzwischen 1.200 Euro zu hinterlegen. Mit der beschlagnahmten 100-Euro-Blüte beschäftigt sich die Kriminalpolizei in Traunstein.

Pressemitteilung - Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser