Schlägereien auf Feuerwehrfest in Bergen

Trostberger (25) rammt Festbesuchern Ellenbogen ins Gesicht

Bergen - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es gegen 1.30 Uhr zu mehreren Körperverletzungsdelikten auf einem Feuerwehrfest in Bergen.

Ein 25-Jähriger aus Trostberg und ein 21-Jähriger aus Bergen waren ersten Erkenntnissen zur Folge wohl auf Streit aus. In kurzer Zeit schlug der 25-Jährige zwei an deren Besuchern des Festes mit dem Ellenbogen ins Ge sicht und der 21-Jährige verpasste einem anderen Besucher einen Kopfstoß. Die drei Geschädigten klagten allesamt über Schmerzen.

Dass sowohl die beiden Täter, als auch die Geschädigten allesamt deutlich alkoholisiert waren, schien vor Ort maßgeblich zum Geschehen beigetragen zu haben. Den Trostberger und den Bergener erwartet nun je ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bergen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser