Schlägerei auf dem Pausenhof

Bad Reichenhall - Ziemlich unvermittelt gerieten am Donnerstag zwei Schüler auf dem Pausenhof aneinander. Die Folgen: Zwei Verletzte und ein Polizei-Einsatz.

Auf einem Schulhof in der Zenostraße gerieten am Donnerstag, den 22.03.12, gegen Mittag zwei 15-jährige Schüler aneinander. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass der eine den anderen von hinten angesprochen hatte und dieser plötzlich mit seiner Hand nach hinten schlug. Der Getroffene sprach dann noch ein paar weitere Worte, die den Vordermann veranlassten sich umzudrehen und dem Hintermann einen Schlag ins Gesicht zu verpassen.

Dieser ließ sich den körperlichen Angriff nicht gefallen und schlug von sich aus einmal mit der Faust in das Gesicht seines Kontrahenten. Diesem platzte dabei die Lippe auf und er blutete stark. Nach einer Erstversorgung in der Schule wurde der eine Jugendliche im Krankenhaus Bad Reichenhall an der Lippe genäht. Die Verletzung des zweiten Jugendlichen war dagegen relativ harmlos. Durch den Faustschlag wurde lediglich ein Knöchel der Hand leicht verletzt. Unmittelbar nach dem Ereignis sprachen sich die beiden Schüler miteinander aus und bedauerten den ganzen Vorfall.

Eine Streifenbesatzung der Polizei Bad Reichenhall nahm den Sachverhalt auf und legt gegen beide Schüler eine Strafanzeige wegen Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft in Traunstein vor.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser