Saunabrand in Petting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Petting - Nachdem ein Mann die Sauna am Nachmittag eingeschaltet hatte, bemerkte der Sohn am Abend Brandgeruch. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro. *Erstmeldung*

Am Dienstagabend kam es im Gemeindebereich Petting gegen 18.30 Uhr zu einem Brand in einem Nebengebäude eines Wohnanwesens.

Den Feststellungen zufolge, war in diesem Nebengebäude eine private Sauna eingebaut, die an diesem Abend benutzt werden sollte. Der Eigentümer hatte die Sauna dazu am späten Nachmittag eingeschaltet. Als der Sohn gegen 18.30 Uhr nach Hause kam, bemerkte er Brandgeruch.

Die sofort verständigte Feuerwehr Petting hatte den Brand innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Die Sauna selbst und die Verkleidung wurden durch das Feuer zerstört, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Als mögliche Brandursache dürfte ein technischer Defekt in Frage kommen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Die Feuerwehr Petting war mit 30 Mann im Einsatz.

Pressemeldung PI Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Lamminger

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser