Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brocken von der Decke stürzen hinab

Sattelzug schrammt Tankstellendach in Ainring und flieht

Die Polizei Freilassing sucht derzeit nach einem LKW-Fahrer, der eine Tankstelle beschädigte und danach einfach flüchtete.

Pressemitteilung im Wortlaut

Ainring- Am Dienstag (27. Juli) fuhr gegen 20:15 Uhr ein Sattelzug in eine Tankstelle in Ainring, Ortsteil Feldkirchen, ein. Hierbei missachtete der Lenker offensichtlich die Maximalhöhe von 3,80 m, als er die linke Zapfsäulenzeile befuhr und dabei die Dachunterseite streifte.

Der Fahrer bemerkte dies offensichtlich, da er zurücksetzte und sich anschließend auf der B20 in Richtung Laufen entfernte .Der entstandene Schaden wurde erst am nächsten Tag bekannt, als sich drei größere Brocken vom Tankstellenunterdach lösten. Nur durch einen glücklichen Umstand wurde niemand verletzt. Der genaue Sachschaden am Tankstellendach kann bis dato noch nicht beziffert werden.

Ein zufällig anwesender Kunde der Tankstelle soll diesen Unfall vom Dienstag bemerkt haben .Die Polizei Freilassing bittet nun den Kunden und auch andere Zeugen, sich unter der Nummer 08654/46180 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © Armin Weigel

Kommentare