Mit Sattelzug alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Siegsdorf - Am 23. Juli, gegen 21.33 Uhr, gingen bei der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mehrere Mitteilungen ein.

Lesen Sie auch:

Die Anrufer informierten darüber, dass auf der A8 in Fahrtrichtung München, im Ortsgebiet Siegsdorf, einige hundert Meter vor dem Voglinger Wald ein Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sei und nun auf der rechten Seite in der Wiese liegen würde.

Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion wurde festgestellt, dass ein slowenischer Sattelzug an der Unfallörtlichkeit die Leitplanke niedergefahren hatte, die ca. zwei Meter tiefe Böschung hinabgefahren war und auf die rechte Seite gestürzt war. Der Lkw-Fahrer blieb hierbei unverletzt.

Kurz nach dem ersten Kontakt mit dem unfallverursachenden Lkw-Fahrer war den aufnehmenden Beamten klar, wie es zu dem Verkehrsunfall kommen konnte. So nahmen die Beamten bei dem slowenischen Unfallverursacher starken Alkoholgeruch war. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann einen Wert, der erheblich über dem gesetzlichen Grenzwert lag.

In einer mehrstündigen Bergeaktion musste die Ladung des 40 Tonners, welche aus sechs jeweils 3,7 Tonnen schweren Papierrollen bestand, auf einen Ersatz-Lkw umgeladen und der Sattelzug mit Hilfe eines Krans geborgen werden.

Hierzu musste die A8 in Fahrtrichtung München für mehrere Stunden total gesperrt werden. Der Verkehr wurde für diesen Zeitraum großräumig umgeleitet.

Zur Durchführung der Bergemaßnahmen waren die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf, das Technische Hilfswerk, die Autobahnmeisterei Siegsdorf sowie die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein im Einsatz.

Am Sattelzug und den baulichen Einrichtungen der Autobahn entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser