Samstagmorgen in Freilassing

Vor dem Lokal fliegen die Fäuste, aber die Polizei kennt seine „Pappenheimer“

Freilassing - Am Samstagmorgen gegen 03.30 Uhr kam es vor einem Lokal in der Goldschmiedgasse zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt drei Personen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zunächst kam es zwischen einem unbekannten Mann und einem 37-jährigen Einheimischen zu einer verbalen, später körperlichen Auseinandersetzung.

Der Unbekannte schubste seinen Kontrahenten, sodass dieser zu Boden fiel und kurz bewusstlos war. Der 38-jährige Wirt ging dazwischen und bekam dann ebenfalls einen Schlag ab und wurde dabei leicht verletzt.


Der Täter entfernte sich nach der Auseinandersetzung vom Tatort. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Beamten den Täter „schnell ermitteln“. Der der Polizei bestens bekannte 34-jährige Freilassinger konnte kurz nach der Tat an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Auf Vorhalt räumte er eine Tatbeteiligung ein. Alle Beteiligten waren deutlich alkoholisiert.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Der genaue Ablauf der Auseinandersetzung müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare