Mit 153 Sachen über die B20

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf - Ein "wenig" zu schnell war am Donnerstag ein Motorradfahrer auf der B20 unterwegs. Er war aber nicht der einzige:

Mit 153 km/h geriet am Donnerstagnachmittag der Führer eines Kraftrades in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizeiinspektion Laufen an der B20. Er muss mit einem Bußgeld, drei Punkten im Verkehrszentralregister und einem 1-monatigen Fahrverbot rechnen.

Ein weiterer Pkw-Lenker wurde mit 139 km/h gemessen. Dieser muss lediglich mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Mess- und Anhaltestelle war auf Höhe des Weihers bei Au, wo erst kürzlich ein österreichischer Verkehrsteilnehmer nach einem Verkehrsunfall verstarb.

Pressemitteilung Polizeiinspektin Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser