+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Traktor bleibt in Bahnunterführung stecken

Saaldorf-Surheim - Ein 52-Jähriger ist mit seinem Traktor und Holzrückwagen an der Unterseite einer Bahnunterführung stecken geblieben. Dabei verursachte er einen hohen Schaden.

Am Mittwoch, den 19. Dezember, war ein 52 Jahre alter landwirtschaftlicher Betriebshelfer mit einem Gespann aus Traktor und einem ungeladenen Holzrückwagen von Haasmühl in Richtung Haberland unterwegs. Offensichtlich wurde der hydraulische Greifarm des Holzrückwagen durch den Betriebshelfer nicht korrekt eingefahren.

Beim Durchfahren der Bahnunterführung blieb der Kranaufbau an der Unterseite der Bahnunterführung stecken. Durch die Wucht des Anpralls wurde das Deichselmaul aus der Zugmaschine gerissen. Auch der Kranaufbau des Greifarms wurde stark beschädigt und Hydrauliköl entwich auf die Straße.

Zur Reinigung der Straße wurde die Feuerwehr Surheim herangezogen. Ein Techniker der Deutschen Bahn untersuchte die Unterführung auf Gebäudeschäden. Dieser konnte jedoch nach kurzer Begutachtung vermelden, dass keine Bauwerksschäden entstanden sind.

Der Schaden an Zugmaschine und Holzrückwagen dürfte jedoch etwa 10.000 Euro betragen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser