Tödlicher Verkehrsunfall auf der Staatstraße 2104

+

Saaldorf-Surheim - Auf der St2104 kam ein 37-Jähriger von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Fahrer verstarb im Krankenhaus.

Am Mittwoch, den 4. Juli, gegen 14.57 Uhr ereignete sich auf der Staatstraße 2104 auf Höhe von Schign ein Verkehrsunfall mit einer zunächst schwerstverletzten Person. Ein 37-jähriger Saaldorfer fuhr mit seinem Opel Vectra auf der Staatstraße 2104 von Schönram kommend in Richtung Freilassing.

Lesen Sie auch:

Mit Auto gegen Baum: 37-Jähriger stirbt 

Auf Höhe der Einfahrt nach Schign kam er mit hoher Geschwindigkeit aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und das Fahrzeug begann zu brennen. Der Pkw wurde durch Ersthelfer abgelöscht. Der Fahrer wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt und Bergung durch die Feuerwehr mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Dort verstarb er kurze Zeit später. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatanwaltschaft ein Gutachter bestellt. Die Feuerwehr Saaldorf war mit mehreren Fahrzeugen zur Verkehrslenkung, zur Brandbekämpfung sowie zur Personenrettung eingesetzt.

Laut Zeugen stand gegenüber der Unfallstelle ein weißer Kastenwagen. Es handelte sich wahrscheinlich um einen Paketzusteller. Gefahren wurde der Transporter von einer ca. 30 - 40 Jahre alten Frau mit roten Haaren. Bei Eintreffen der Polizei war dieses Fahrzeug bereits weg. Diese Frau wird dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser