Gleich 45 Mal blitzte es

Saaldorf-Surheim - Mal wieder viel zu schnell unterwegs waren zahlreiche Autofahrer auf der B20 Höhe Reit. Gleich 45 Mal löste der Blitzer aus.

Am Freitag, den 25. April, im Zeitraum zwischen 19.30 Uhr und 1.00 Uhr, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitsmessung auf der B20 Höhe Reit durchgeführt.

45 Mal löste dabei der Radarblitz aus. Von 1.190 gemessenen Fahrzeugen mussten 31 Personen gebührenpflichtig verwarnt und 14 Autofahrer wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h angezeigt werden. Der Schnellste fuhr 154 km/h. Dies brachte ihm ein Bußgeld von 160 Euro, drei Punkten in Flensburg und ein Monat Fahrverbot ein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser