Arbeitsunfall in Saaldorf-Surheim

Mitarbeiter einer Verputzfirma stürzt von Baugerüst

Saaldorf-Surheim - Ohne Fremdverschulden stürzte ein Mitarbeiter einer Verputzfirma am Montagmittag von einem Baugerüst ab. Er musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unternehmer einer Verputzfirma fiel ohne Fremdverschulden bei Arbeiten an einem Rohbau von dem Baugerüst aus einer Höhe von ca. 2 Meter auf den Boden und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins KH Traunstein zur ärztl. Versorgung verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser