Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Crash bei Saaldorf-Surheim

Abbiegendes Auto übersehen: Opel schleudert nach Unfall in Wiese - Kind an Bord

Unfall
+
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Saaldorf-Surheim – Zu einem Unfall wurden die Einsatzkräfte am Samstagnachmittag (16. Juli) bei Neusillersdorf alarmiert. Das war geschehen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 16.07.2022, gegen 16 Uhr, ereignete bei Neusillersdorf ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws bei dem ein Unfallbeteiligter leicht verletzt wurde. Zur Unfallzeit befuhren beide Fahrzeuge die Staatsstraße 2104 von Waging in Richtung Freilassing. Auf Höhe der Abzweigung Sillersdorf wollte ein 44-jähriger Opelfahrer mit seiner Frau und seinem Kind abbiegen. Diesen Abbiegevorgang übersah ein hinter ihm fahrender 20-jähriger Fahrzeuglenker und fuhr hinten auf den Opel auf.

Bei dem Zusammenstoß wurde durch die Wucht des Aufpralls das Fahrzeug des 44-Jährigen in eine Wiese geschleudert. Der Pkw des 20-Jährigen blieb mit Frontschaden neben der Fahrbahn stehen.

Bei dem Unfall wurde der Opelfahrer am Handgelenk leicht verletzt, der Unfallverursacher selbst blieb unverletzt. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Kommentare