Schläge in der Chiemgau-Arena

Ruhpolding - Zwei Betrunkene brauchten keinen großen Anlass, um sich zu prügeln. Ein runtergefallenes Glas war bereits Grund genug.

Am Freitagabend, 11. Januar, ist es in einem Bierzelt in der Chiemgau-Arena zu einer Körperverletzung gekommen. Nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen dürfte ein heruntergefallenes Glas den Streit zwischen zwei 27- und 24-jährigen Männern ausgelöst haben.

Offenbar wollte der 24-Jährige den anderen Mann zur Rede stellen und schlug diesem bei der Auseinandersetzung ins Gesicht. Der 27-jährige dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand zurückgeschlagen haben, bevor Umherstehende Personen eingriffen und eine weitere körperliche Auseinandersetzung verhinderten.

Beamte der Polizeiinspektion Ruhpolding haben die Ermittlungen gegen die beiden alkoholisierten und durch die Körperverletzung leicht verletzten Männer aufgenommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser